TECHNOgramm

Lesen Sie die passenden Artikel zum Thema.

TECHNOgramme zum Thema OpenDoor Zutrittslösungen

Türöffner für jeden Anlass

Haus-, Wohnungs- oder Nebeneingangstüren sollen sich ohne Schlüssel öffnen lassen? Ob ein Fingerscan im Stoßgriff oder im Türblatt integriert, eine Codetastatur oder ein Transpondertag – MACOs Zutrittslösungen aus der openDoor-Serie bieten vielfältige Möglichkeiten, die in Bedienkomfort und Sicherheit höchste Ansprüche erfüllen. Alle sind sie vielseitig einsetzbar und komfortabel in der Bedienung, schnell in der Reaktionszeit, manipulationssicher, außeneinsatzfähig und top im Design. Die Zutrittslösungen sind komplett vorkonfektioniert und plug&play-fähig mit Automatik- und Motorschlössern.

mehr Infos als PDF

Biometrische Zutrittslösungen sowie Funk- und Codelösungen

Der Finger wird zum Schlüssel. Der Stoßgriff ist die Königsklasse der biometrischen Zutrittskontrolle und integriert den Fingerscan Touchkey BT im Griff. Er vereint damit das Öffnen per Fingerabdruck oder Smartphone mit dem komfortablen Verwalten und der sicheren Bedienung über die App. Benutzerberechtigungen können so spielend leicht angelegt und wieder deaktiviert werden, ohne den Finger vorhalten zu müssen.

 

Der Zugang zu Haus oder Wohnung erfolgt durch das Scannen des Fingerabdrucks am Touckey. Der Finger wird zum Schlüssel, ein Aussperren unmöglich. Als Bluetooth-Version ist der Touchkey BT bequem über die Smartphone-App zu verwalten. Das ist praktisch, um z. B. den Nachbarn temporär Zutritt zu gewähren zum Blumengießen. Das bequeme Öffnen bewährt sich beim Entladen des Autos, für Menschen mit Handicap oder bei Türen mit Öffnungsautomatik. Die verschlüsselte Datenabfrage zwischen Fingerscan und Smartphone macht diese Lösung hoch sicher. Der Touchkey ist außen ins Türblatt eingelassen, die Kontrolleinheit direkt ins Türprofil integriert.

Geöffnet wird an der Codetastatur durch einen vier- bis achtstelligen Zahlencode. Das kapazitive Touchpad ist durch seine erstklassige Haptik sehr gut zu bedienen und kann bis zu 99 Zahlenfolgen speichern. Es ist außen ins Türblatt eingelassen, die Kontrolleinheit direkt ins Türprofil integriert. Das macht die Lösung genauso sicher wie optisch schön.

Autoschlüssel, Transponderchip oder –karte werden zum Haustürschlüssel. Die berührungslose Identifikation erfolgt über die Leseeinheit, die außen direkt ins Türblatt oder die Wand eingelassen ist. Die Kontrolleinheit ist direkt ins Türprofil integriert. Dadurch ist die Kommunikation verschlüsselt und manipulationssicher. Fast alle Automarken sind für diese Lösung geeignet. Es können mehrere Autoschlüssel, Transponderchips oder -karten eingelesen werden.

Manipulationsgeschützt, leicht verständlich und einfach zu installieren

openDoor ist gegen unerwünschte Manipulationsversuche gesichert. Denn die Kontrolleinheit aller vier Varianten ist im Hausinneren platziert: bei der Aufputzlösung in der Mauer neben der Eingangstür, bei einer türblattintegrierten Lösung direkt ins Innentürblatt eingelassen. Das rasche Einlernen auf die jeweilige Zutrittskontrollvariante wird durch sehr kurze und auch für Elektro-Laien verständlich formulierte Bedienungsanleitungen unterstützt. Die Steckverbindungen zwischen Motor, Bedien- und Kontrolleinheit sind so einfach gehalten, dass jeder Türenhersteller diese selbstständig fehlerfrei vornehmen kann.

Vollmotorisches Türschloss mit openDoor

Weiterführende Informationen

 
 
 

Richten Sie Ihr Anliegen an uns!

Kontakt für Händler
MAICO G.M.B.H.
Zweigniederlassung Schweiz

Sandgrube 29
9050 Appenzell
Schweiz
T: +41 71 788 23 45
info.ch@maco.eu

Richten Sie Ihr Anliegen an uns!

Kontakt für Händler
MAICO G.M.B.H.
Zweigniederlassung Schweiz

Sandgrube 29
9050 Appenzell
Schweiz
T: +41 71 788 23 45
info.ch@maco.eu

Downloads

  • Z-TA – zylinderbetätigtes 3-Fallen-Schloss Automatic/Comfort Holz mit Übersicht openDoor

  • Z-TA – zylinderbetätigtes 3-Fallen-Schloss Automatic/Comfort PVC mit Übersicht openDoor