Rahmenlose Fixverglasung

In Ergänzung zu den schmalen Rahmenfriesen setzt die rahmenlose Fixverglasung die Gestaltungsabsicht maximal großflächiger Verglasungen bei minimal möglicher Rahmung konsequent fort. Die Materialeinsparung ist ein weiterer überzeugender Vorzug dieser Bauweise. Bodenseitig aufgenommen wird die Fixverglasung durch ein thermisch getrenntes Ausgleichsprofil. Außen wird die gesamte Hebe-Schiebe-Kombination durch eine Aluminium-Vorsatzschale vor Witterungseinflüssen geschützt.

​Die Vorteile für Verarbeiter

  • Hebe-Schiebe-Tür als Design-Element im Raum
  • Direkte Montage auf der GFK-Bodenschwelle
  • Kein zweiter Flügelrahmen notwendig
  • Einfache und schnelle Montage
  • Aluminium-Glasleiste für Reparaturverglasung von außen: Aluminiumvorsatzschale und umgebendes Mauerwerk bleiben bei Glaswechsel unberührt

 Der Nutzen für Endanwender

  • Größtmöglicher Lichteinfall durch große Glasfläche
  • Verbesserte U-Werte durch Fixverglasung