CE Konstruktionsorientiert

Festlegen der Standard-Geometrie

Auf dieser Seite definieren Sie die Geometrie des Fensters oder der Türe, welche in der Folge betrachtet werden soll.

Auswahl des Rahmens

Bitte wählen Sie das Rahmenprofil aus:

Nun wählen Sie bitte den Profilquerschnitt aus. Die Angaben sind B x H in mm:

Bitte wählen Sie den Hersteller des Zusatzprofils aus:

Bitte wählen Sie das System des Zusatzprofils aus:

Auswahl des Flügels

Wählen Sie bitte den Flügelquerschnitt aus. Die Angaben sind B x H in mm:

Auswahl der Dichtungen

Auswahl des unteren Profils

Wählen Sie bitte die Art des unteren Profils aus:

Auswahl der Beschläge

Bitte wählen Sie für das Beschlagssystem den Hersteller und die Beschlagsfamilie aus:

Systembeschreibung

Baustelle

Wo ist die Baustelle? Suchen Sie hier bitte nach der Adresse:

Windlast gemäß ÖNORM B-5300

Die Angaben der folgenden Breite und Höhe betrifft die größte Außenwand-Fläche zur Ermittlung der Anforderungen an die Fenster gem. ÖNORM B5300. Die in der ÖNORM B5300 festgelegte Nachweismethode stellt eine vereinfachte Bewertung der Windeinwirkung auf das Fenster dar und gilt für kubische Gebäude. Bei über die in der Abfrage hinausgehenden Abmessungen ist eine Windlastbemessung (z.B. im Zuge der Gebäudestatik) nachzuweisen.

Wählen Sie hier bitte die Geländekategorie aus:


Um die Tabelle anzuzeigen:
Smartphone drehen
Kategorie II: Gebiete mit niedriger Vegetation wie Gras und einzelnen Hindernissen (Bäume, Gebäude) mit Abständen von mindestens 20-facher Hindernishöhe (z.B. Streusiedlung im offenen Flachland)
Kategorie III: Gebiete mit gleichmäßiger Vegetation oder Bebauung oder mit einzelnen Objekten mit Abständen von weniger als der 20-fachen Hindernishöhe (z.B. Dörfer, vorstädtische Bebauung, Waldgebiete)
Kategorie IV: Gebiete, in denen mindestens 15 % der Oberfläche mit Gebäuden mit einer mittleren Höhe größer als 15 m bebaut sind (z.B. Städte)

Geben Sie bitte weiters die maximale geplante Einbauhöhe der Fenster ein:

Informationen zur Lärmsituation

Suchen Sie in der folgenden Karte auf laerminfo.at bitte den Einbauort des Fensters und geben Sie ins anschließende Eingabefeld den Lärmpegel ein:

Geben Sie hier bitte den gefundenen Lärmpegel am Einbauort ein:

Wandspezifische Fragen

Zu erfüllender Rres,w-Wert

Laut Ihrer Angabe auf der vorherigen Seite und nach der OIB-Richtlinie 5 muss die Wand inklusive aller Einbauten (Fenster, Türen) den folgenden R'res,w-Wert erfüllen. Wir empfehlen, den angegebenen Wert beizubehalten, aber Sie können ihn bei Bedarf überschreiben.

Zielwert für den Uw-Wert

Die folgenden Elemente wurden bereits eingegeben:


Um die Tabelle anzuzeigen:
Smartphone drehen
Pos. Stück Stockabmessungen Typ Scheibe Randverbund
Noch keine Elemente eingegeben.

Leistungserklärung - Deklarierungsvorschlag

Aufgrund der von Ihnen getätigten Eingaben zum Einbauort, der Wand und des Elementes sehen Sie in der folgenden Tabelle die Anforderungen laut Norm und die bestmöglichen Leistungen des Elementes. Geben Sie bitte in der Spalte dazwischen Ihre gewünschte Deklaration ein:


Um die Tabelle anzuzeigen:
Smartphone drehen
Anforderung Ihre gewünschte Deklaration Maximale geprüfte Leistung
Schlagregendichtheit 5 A 7 A
Gefährliche Substanzen - -
Widerstandsfähigkeit gegen Windlasten B 3 B 3
Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen - -
Schallschutz ( ; ) 49
Wärmedurchgangskoeffizient 1,2 W/m²K 0,8
Luftdurchlässigkeit 3 4

* Das fett-gedruckte Normformat ist unser Vorschlag für die Deklaration. Sie können den U-Wert in der mittleren Spalte aber gerne ändern.

Hersteller und Bevollmächtigt(e)

Diese Daten werden in Ihre Leistungserklärung gedruckt. Geben Sie sie bitte so an, wie sie dort aufscheinen sollen:

Hersteller:

Bevollmächtigte(r):

Dokumente herunterladen

Bitte warten Sie noch einen Moment ... Ihre Dokumente werden erzeugt.

 
 
 

Richten Sie Ihr Anliegen an uns!

Kontakt für Händler
MAYER & CO Beschläge GmbH
Alpenstraße 173
5020 Salzburg
Österreich
T: +43 662 6196-0
maco@maco.at