Zum Inhalt Zum Inhaltsverzeichnis Zur Hautpnavigation
Smart Home by MACO

Smart Home by MACO

Wir sichern die Gebäudehülle

Smart Building Components

Die Gebäudehülle ist nur dann sicher, wenn sie von Fenster, Türen und Schiebetüren lückenlos dicht und effizient abgeschlossen wird. Als Beschlagshersteller haben wir seit Generationen die Expertise und tragen maßgeblich dazu bei, diese Lücken in der Fassade zu schließen. Unsere Beschlagslösungen halten Einbrecher fern und die Wärme im Haus. 

Im smarten Zuhause wollen Fenster, Haustüren und Schiebeelemente aber heute auf Knopfdruck gesteuert und mit Licht, Heizung und Heimkino in ein Smart-Home-System integriert werden. Hier helfen wir und machen Ihre Bauelemente smart-home-ready: mit Antriebsmotoren für automatisches Öffnen sowie Sensoren für die Zustandskontrolle. So haben die Bewohner immer im Blick, ob Fenster offen, gekippt, geschlossen oder verriegelt sind. Realisieren Sie mit MACOs smart building components ein Zuhause, das smart, sicher, komfortabel und energieeffizient ist. 

Wie smart soll es sein?

Wie smart soll es sein?

Das ist Objekt- bzw. situationsabhängig

Möchten Sie eine Bestandsimmobilie nachrüsten oder fertigen Sie für den Neubau?

In der Bestandsimmobilie bieten sich Funksensoren zur Überwachung an. Der Vorteil: Sie sind einfach, schnell und günstig nachrüstbar – beschlagsunabhängig und ohne bauliche Veränderung.

Im Neubau haben Sie alle Freiheiten. Hier eignen sich kabelgebundene Lösungen. Ob Antriebe für automatisches Bedienen oder kabelgebundene Sensoren für die Fenster- wie  Türüberwachung –  für ihre Kraftumsetzung benötigen diese Stromanbindung. Die will im Vorfeld geplant sein, bevor Mauern verputzt werden. Natürlich können Sie kabelgebundene Beschlagslösungen auch mit Funksensoren kombinieren.

Überwachen?

Überwachen?

Funksensoren oder kabelgebundene Lösungen

Gebäudeöffnungen sichern und von unterwegs kontrollieren können? Mit MACOs Öffnungs- und Verschlussüberwachungen legen Sie den Grundstein für Sicherheit im smarten Zuhause, die mitwachsen kann. Mit wenig Aufwand schaffen Sie z. B. mit VdS-zertifizierten Beschlagslösungen Mehrwert, der beim Kauf wenig kostet, später aber viel Aufwand und Geld spart. Die Bewohner haben ihre Fenster und Türen immer im Blick.

Automatisch Steuern und Bedienen

Automatisch Steuern und Bedienen

Antriebsmotoren für mehr Wohnkomfort

Wohnen der Zukunft steht im Neubau schon heute für Fenster, Türen und fassadenhohe Schiebeelemente, die zum Lüften zeitgesteuert oder auf Knopfdruck bedient werden. Und je größer diese werden, desto wichtiger wird die motorische Unterstützung – sie macht barrierefrei. Und am Türschloss ist diese Grundlage, um die Haustüre per Zutrittskontrolle öffnen zu können. Planen Sie daher Antriebsmotoren bei der Konzeption Ihrer Elemente mit ein, damit für die Verkabelung und den Stromanschluss später kein weiterer Aufwand entsteht.

Sehen Sie unsere Lösungen für Haustüren, Schiebeelemente und Fenster.

Motorische Lösungen

für Türen, Schiebetüren und Fenster
Motorische Türschlösser

Motorische Türschlösser

Nicht mehr im Regen stehen oder vollbepackt nach dem Schlüssel suchen. Was wir von Garagentoren seit jeher kennen, hält nun an der Haustüre Einzug: das automatische Öffnen auf Knopfdruck per Wandschalter, Funkfernbedienung, Fingerscan oder Codetastatur und Smartphone – alles ist möglich.

Setzen Sie mit motorisierten Türschlössern die Basis für Zutrittslösungen sowie ein Plus an Sicherheit: automatisches Ver- und Entriegeln plus Integration in die Alarmanlage oder das Smart-Home-System.
Der Schlüssel wird zum Relikt. Nirgendwo schreitet die Motorisierung so rasch voran wie im Türenbereich.

Motorische Schiebetüren
Schieben ohne Kraftakt?

Mit motorisierter Schiebetür

Immer größere, raumhohe Glasflächen sind Treiber der motorisierten Schiebeelemente. Aber das ist kein Problem und im Neubau ein Muss, wer vorausschauend plant. Machen Sie 10 m² große Fensterfronten zum Leichtgewicht, indem Sie den Hebe- und Schiebemotor Comfort drive in Ihr Element einsetzen. Damit bewegen Sie nicht nur schwere Türflügel kinderleicht auf Knopfdruck. Sie können dank einfacher Verkabelung jegliche Zutrittskontrolle sowie Verschlussüberwachung zur Integration in Smart-Home-Systeme anschließen.

Motorisierte Fenster

Automatisch kippen und lüften

Fensterautomation ist nicht mehr alleine der Barrierefreiheit geschuldet, sondern der komfortablen Bedienung in allen Lebensphasen ebenso wie dem guten Raumklima. Vom Objekt- bis zum Privatbau – gute Luft zum Schutz von Mensch und Bausubstanz ist in stark frequentierten ebenso wichtig wie in lange verschlossenen Räumen. Das gewährleisten die Antriebs-Lösungen von MACO und HAUTAU – für jeden Anspruch eine.

Alle nachfolgenden Fenster- und Lüftungslösungen von MACO und HAUTAU verfügen über universelle Schnittstellen. Damit lassen sie sich sowohl als Stand-alone-Lösung als auch in Kombination mit Regen- oder Raumluftsensoren sowie zeitgesteuert ganz automatisch bedienen und in Smart-Home-Systeme einbinden.

Smart vernetzt

Die Komponenten und ihr Zusammenspiel

Sensoren

Kippüberwachung

Sensoren sind die Wächter an Fenster und Türen und geben ihre Informationen – offen, gekippt oder geschlossen – an das Gateway ab. Der mTronic überwacht auch die Kippstellung. 

Sensoren

Das wachende Auge

Sensoren zur Verschlussüberwachung  sind die Wächter an Fenster und Türen und geben ihre Informationen – offen oder geschlossen – an das Gateway ab. 

Sensoren

Das wachende Auge

Sensoren zur Verschlussüberwachung  sind die Wächter an Fenster und Türen und geben ihre Informationen – offen oder geschlossen – an das Gateway ab. 

Sensoren

Das wachende Auge

Sensoren zur Verschlussüberwachung  sind die Wächter an Fenster und Türen und geben ihre Informationen – offen oder geschlossen – an das Gateway ab. 

Aktoren

Auslöser

Aktoren sind die "ausführenden Organe" im Smart-Home-System z. B. Sirenen, Lichtsignale, Motoren am Türschloss, im Fenster oder an der Schiebetür. Diese gehen in Aktion, sobald sie per Funk, Kabel oder Sprachsteuerung Signale dazu erhalten: öffnen, schließen oder Alarm melden.

Antriebsmotoren

Öffnen auf Knopfdruck

Dazu zählen Antriebe wie der E-Beschlag oder der Primat Oberlichtantrieb für das Kippen des Fenster.

Antriebsmotoren

Öffnen auf Knopfdruck

Dazu zählen Antriebe wie der RC 2-geprüfte Comfort drive für die Hebe-Schiebetür.

Entriegelungsmotoren

Öffnen auf Knopfdruck

Dazu zählen Antriebe wie das motorisierte A-TS- und M-TS-Türschloss. Beim A-TS ist der Motor optional zu ergänzen, beim M-TS sitzt er direkt am Schlosskasten, das macht das Schloss so schnell und leise. 

Das Gateway

Gehirn und Steuerzentrale im Smart Home

Das Gateway ist das Gehirn der Smart-Home-Zentrale: Die WLAN-Box oder Schnittstelle verbindet alle Komponenten miteinander und baut mittels Kommunikationsprotokoll ein eigenes Netzwerk zwischen ihnen auf. Auf diesem Weg empfängt es Signale von den Sensoren und übermittelt es zu den Aktoren. Deren Zusammenspiel wird so gewährleistet. Das Gateway wird auch als Steuerzentrale, Bridge oder Hub bezeichnet.

Das Kommunikationsprotokoll

Hier spricht jeder mit jedem

Ganz gleich welcher Anbieter: Das Kommunikationsprotokoll stellt die Verbindung zwischen den eingebundenen Komponenten her und entscheidet darüber, wie gut diese im Smart-Home-System miteinander „sprechen“. Das erfolgt über ein kabelgebundenes System wie KNX oder über Funkprotokolle wie z.B. enOcean, WLAN oder Bluetooth. Je offener und kompatibler die Kommunikationstechnologie des Anbieters, desto mehr Geräte verschiedener Hersteller können eingebunden und in einem Netzwerk zusammen verwaltet werden. 

Glossar

Lokaler Gebäudeschutz

Lokaler Gebäudeschutz

Ohne Smart-Home-Anbindung und ideal, wenn man nicht im Schlaf überrascht werden möchte. Hier werden die Sensoren mit Jalousien, Lichtsignal oder Sirene gekoppelt, die bei Fremdeinwirken auslösen. Sehr beruhigend bei gekippten Fenstern im Erdgeschoss. 

Öffnungsüberwachung

Öffnungsüberwachung

Die Öffnungsüberwachung prüft, ob Fenster und Türen offen oder geschlossen sind. Dabei reicht es, wenn der Flügel am Rahmen anliegt. Das bedeutet nicht, dass er verriegelt ist.

Verschlussüberwachung

Verschlussüberwachung

Die Verschlussüberwachung prüft, ob Fenster und Türen tatsächlich verriegelt sind. Hierbei wird der Status der Verriegelungselemente abgefragt.

Downloads

Prospekte

Smart Home die digitale Gebäudehülle: Mit Smart Building Components von MACO HAUTAU (PDF)

PDF
DE
close